SEM Begriffe

Home / Suchmaschinenmarketing / SEM Begriffe

SEM

Search Engine Marketing Suchmaschinenmarketing ist die Bezeichnung für alle Maßnahmen die zur Förderung der Frequenz und somit auch dem Erfolg einer Webseite beitragen. Das können SEO Maßnahmen für die Organic Search (nicht bezahlte Suchergebnisse) sein, oder bezahlte Suchergebnisse auf Suchmaschinen oder anderen Webseiten (SEA) sein.

 

SEO

Search Engine Optimization – Suchmaschinenoptimierung ist die Bezeichnung für Maßnahmen um eine Website bei Google und Co. weiter vorne zu platzieren. SEO setzt sich aus „Onpage Optimierung“ und „Offpage Optimierung“

 

SEA

Search Engine Advertising – Suchmaschinenmarketing.
Um es einfach zu sagen, das sind alle Bezahlwerbungen, die Ihnen im Internet begegnen. Ein Tool für diese Kampagnen ist z.B. Goolge Adwords. Dort können Budgets pro Tag und Keywords festlegen werden.

 

Onpage Optimierung

Alle Maßnahmen, die auf der zu optimierenden Website gesetzt werden und die organische Suche fördern. Dazu gehören textliche Bearbeitungen im sichtbaren und unsichtbaren Bereich.

 

Offpage Optimierung

Alle Maßnahmen, die auf anderen als der zu optimierenden Website gesetzt werden und die organische Suche fördern. Dazu gehören Backlinks und Social Media Marketing

 

Backlink

Praktisch alle Links, die von fremden Websites auf die zu optimierende Website verweisen. Dabei ist wichtig, welchen Pagerank die verlinkende Site hat. Ein weiteres Kriterium ist der Text oder das Thema der verlinkenden Site. Besteht kein Thematischer Bezug zu der verlinkten Website oder ist das eine reine Linksammlung, kann sich das auch negativ auswirken.

 

Pagerank

Der Pagerank ist ein Verfahren zur Bewertung von Webseiten. Die Bezeichnung PageRank wird gerne dem engl. Wort Page (Seite) zugeschrieben. Sie stammt aber ursprünglich von Larry Page einem der beiden Googelentwickler. Die Bewertung erfolgt aus Links die auf die Seite verweisen. Eine gegenseitige Verlinkung hebt also den Pagerank beider Seiten. Hat eine der beiden Seiten einen negativen Pagerank (wegen Spam oder massenhafter Links ohne thematischer Substanz), kann sich das auch negativ auf eine verlinkte Seite auswirken.

 

Keyword

Der Begriff Keywords (deutsch: Suchbegriff, Schlüsselwort, Schlagwort) hat sich aus den „Meta Tags Keywords“ entwickelt. Als Keywords werden heute alle Begriffe bezeichnet, die User in die Suchmaschine eingeben. Für eine Firma, die über das Internet Werkzeug verkauft, wären solche Keywords z.B. Bohrer, Handwerker, Baustelle, Maschinen usw.. Keywords sind einfach Begriffe, die im offenen Text der Webseite vorkommt. Wenn die Firma eine Bohrmaschine mit folgenden Worten beschreibt: „Die Binford 2000 Bohrmaschine mit mehr Power, ist die optimale Maschine für den Handwerker zuhause oder auf der Baustelle.“ Dann werden die geplanten Keywords optimal eingesetzt.
Keyword-Optimierung ist also der Versuch, zu erraten, mit welchen Suchbegriffen ein potentieller Kunde nach Produkten und Leistungen suchen könnte. Diese Suchbegriffe baut man dann in den Text der Produkt- und Leistungsseiten ein.

 

Meta Tags Keywords

Heute sind Google oder Bing Volltextsuchmaschinen. Das bedeutet der gesamte Text einer Website wir in den Datenbanken der Suchmaschine indiziert (aufgenommen). Wenn jemand einen Suchbegriff (Keyword) in die Suchmaschine eingibt, sieht die Suchmaschine in ihren Datenbanken nach, auf welchen Webseiten dieser Begriff vorkommt und listet diese Webseiten auf.
Zu Beginn des World Wide Web hatten die Suchmaschinen bei weitem nicht die Speicherkapazität und Geschwindigkeit von heute. Die Computer waren nicht in der Lage den gesamten Text der Websites zu scanen. Die Suchmaschinen indizierten nur die im Quellentext angeführten Meta Tags Keywords. Dort gab der Webdesigner einzelne Begriffe ein, die mit der Thematik der Webseite zu tun hatte. Das war natürlich sehr ungenau und führte zu vielen Fehlern. Ein pikantes Detail am Rande waren die vielen Gerichtsprozesse, die geführt wurden, weil oft einfach ein größerer Mitbewerber namentlich in den Keywords angeführt wurde. So wurden dessen Kunden, die nach ihm suchten, umgeleitet.
Es gibt diese noch immer und entgegen mancher SEO Meinung habe diese „Meta Tags Keywords“ noch immer Bedeutung.

 

SERP

Search Engine Result Page ist die Bezeichnung der Seiten, auf denen die Suchergebnisse in Suchmaschinen wie Google aufgelistet werden.

 

Landing Page

Die Einsprungseite ist eine Webseite die speziell für eine bestimmte Werbemaßnahme optimiert ist. Diese Landing Pages gehen oft mit anderen Werbemaßnahmen einher. Durch mehr Aufwand in grafischer und textlicher Gestaltung unterscheiden sich die Landing Pages von den anderen Webseiten.
Eine Landing Page oder Landingpage ist sozusagen eine Themenseite in Ihrem Shopsystem oder Ihrer Website, die sich speziell mit einem oder einigen Produkten befasst.
Dabei handelt es sich ausdrücklich NICHT um eine unerlaubte Brückenseite (englisch doorway page).
Die Landing Page soll dem User oder Besucher einen nachhaltigen Nutzen an Informationen bieten. Dadurch erhöht sich das Ranking bei Google für die komplette Webpage und diese spezielle Landeseite.
Die perfekte Landingpage informiert mit Text, Grafiken, Bilder und eventuell auch Filmen. Je informativer diese Bestandteile sind, desto weiter oben wird die Landing Page bei Google ranken.
Auf einen einfachen Nenner gebracht: „ gefällt es dem Besucher – gefällt es Google“.

 

Social Media Marketing

Werbung in Sozialen Netzwerken (meist Facebook). FB eignet sich hervorragend um Kundenbindung aufzubauen. Social Media Marketing beinhaltet sowohl die laufenden kostenlosen Einträge in die Timeline bei Facebook als auch kostenpflichtigen Werbeeinschaltungen.

 

Interner Link

Der interne link ist ein Link innerhalb einer Website. Oder anders gesagt, innerhalb der selben Domain.

 

Externer Link

Der Externe Link geht von einer Website zu einer anderen Website.

 

ALT Attribute

Das Alt Attribute wird zur Beschreibung von Bildern verwendet. Browser die keine Bilder anzeigen können, ersetzen das Bild durch diesen Text. Die Verlockung ist groß, die Alttexte für exzessive SEO Maßnahmen zu verwenden. Allerdings darf dabei nicht vergessen werden, dass diese Texte für Menschen mit Sehbehinderung sind. Screenreader lesen diese Texte laut vor. Eine falsche oder unsinnige Bildbeschreibung ist daher nicht im Sinner der Barrierefreiheit.

 

Crawler

Ein Crawler ist ein Programm (Suchmaschine), das automatisch die Dokumente im Web durchsucht. Der Crawler folgt dabei den Links (intern oder extern) um die Seiten in seinen Index aufzunehmen.

 

Organic Search

Als Organic Search (deutsch: organische Suche) bezeichnet man die Suchergebnisse einer Suchmaschine, die nicht mit kommerziellen Werbeschaltungen generiert werden.

 

Duplicate Content

Mit Duplicate Content (doppelten Inhalten) bezeichnet man Inhalte, die unter mehrere URLs indiziert wurden. Duplicate Content sollte immer vermieden werden, denn Google steht auf dem Standpunkt, dass mehrere Webseiten mit dem gleichen Inhalt keinen Mehrwert für den Suchenden haben.
Google zeigt dann nur einige duzend der Webseiten an. Nach etlichen Ergebnisseiten kommt dann am Ende ein Hinweis mit Link:
————————-
„Damit du nur die relevantesten Ergebnisse erhältst, wurden einige Einträge ausgelassen, die den … angezeigten Treffern sehr ähnlich sind.
Du kannst bei Bedarf die Suche unter Einbeziehung der übersprungenen Ergebnisse wiederholen.“
————————-
Besonders Onlineshops sind vom Duplicate Content betroffen. Dies kann sein, wenn ein Artikel in mehreren Kategorien angezeigt wird.
Aber hauptsächlich weil Produkttexte und Bilder von den Herstellerwebseiten eins zu eins übernommen werden. Wenn mehrere Shops die gleichen Artikel anbieten wägt Google den Pagerank der Seiten ab oder das Datum der Indizierung. Doch auch wenn man der erste ist, der den Artikel vom Hersteller übernimmt, ist das keine Garantie nicht im Duplicate Content zu verschwinden.
Es ist daher unbedingt erforderlich eigene Keyword optimierte Artikeltexte für die Produkte zu erstellen. Bei großen Shops ist das zwar kaum bei jedem Artikel möglich, aber man kann hier sehr gut selektieren, mit welchen Artikeln man die Kunden anlocken möchte.
Hier kommen wir ins Spiel. Wir erstellen sehr gerne diese Artikelbeschreibungen für Sie.